Sprachenzentrum
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Multimedia-Sprachlabor (MSL)

Das Multimedia-Sprachlabor (MSL) des Sprachenzentrums ist ein Unterrichtsraum, in dem computergestützte Sprachkurse stattfinden. Dieser Raum ist nicht nur ein wichtiger Veranstaltungsort für viele Kurse des Sprachenzentrums, sondern bietet auch viele technische Highlights, die zur Verbesserung unseres Kursangebotes beitragen.

Auf der folgenden Seite erfahren Sie mehr zu den Räumlichkeiten und zur technischen Ausstattung:

Standort

Schellingstr. 3, Vordergebäude
4. Obergeschoss
Zimmer 420a
80799 München

Technische Ausstattung

Das Multimedia-Sprachlabor ist mit einer Vielzahl von modernen technischen Geräten ausgestattet. Die grundlegende technische Ausstattung beinhaltet:

  • 38 Arbeitsplätze für Studierende mit je einem Desktop-PC inkl. 19"-TFT-Monitor. Praktischerweise sind die Monitore im Pult versenkt, um die Interaktion mit/unter den Lernenden nicht zu behindern
  • 5 Arbeitsplätze für Dozierende & studentische Hilfskräfte

Überblick MSLDer Raum ist außerdem mit zwei Weitwinkel-Beamern ausgestattet, um für jeden eine gute Sicht auf die Projektionsflächen zu bieten. Durch ihr Weitwinkelobjektiv ermöglichen es die beiden Beamer der Lehrperson, sich fast unmittelbar vor dem projizierten Bild aufzuhalten, ohne einen Schatten zu werfen.

nach oben 

Vernetzung, Interaktives und Selbstlernen

Alle 38 Plätze für die Studierenden verfügen über einen Internet-Anschluss, das übliche Office- und Multimedia Sofwarepaket und sind im Klassennetz (mittels der Software "MasterSolution XI") miteinander verbunden und können vom Lehrer-Tisch aus gesteuert werden. Beispielsweise können Präsentationen wahlweise über die Beamer oder Studierenden-PCs angezeigt werden. Im Lehrer-Tisch befindet sich ein Panel mit verschiedenen Anschlüssen für höchstmögliche Kompatiblität mit allen Geräten und Systemen.

SelbstlerninselnAuch die 12 Arbeitsplätze auf den zwei sogenannten "Lerninseln" sind in das Klassennetz eingebunden. An ihnen kann aber auch Gruppenarbeit und individuelles Lernen stattfinden - beispielsweise für unseren Englisch Selbstlernkurs "FLIP Englisch".

Über den Lehrer-Tisch können außerdem Dateien und Medien an alle Arbeitsplätze übertragen werden, z.B. alle gängigen Audio- und Videoformate per Streaming oder Filesharing.

Ein besonderes technisches Highlight ist unser WolfVision Visualizer (Dokumentenkamera). Mittels einer HD Kamera funktioniert er wie ein digitaler Overheadprojektor: Arbeitsblätter, Bücher oder Objekte können damit in gestochen scharfer Qualität über die Beamer an die Wand projiziert werden.nach oben

Systemadministration am Sprachenzentrum

StudentinIm Büro der Systemadministration befinden sich 2 vom Unterrichtsraum-Netzwerk unabhängige, hochleistungsfähige PCs, auf denen multimediale Lerninhalte erstellt werden können. Audio-, Video- und sonstige Inhalte können von diesen Arbeitsplätzen auf ein Netzwerklaufwerk hochgeladen werden, wodurch schließlich von allen Computern des MSL auf das Material zugegriffen werden kann. Des Weiteren können Dokumente digitalisiert werden und aussagekräftiges Lernmaterial im Druck erstellt werden.

Das Büro ist folgendermaßen ausgestattet:

  • zwei leistungsfähige Workstations mit Dual-Monitor-Konfiguration
  • zwei Scanner
  • ein Farblaserdrucker
  • eine Medienbibliothek (DVDs, Bücher etc.)