Sprachenzentrum
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Englisch

LMU Sprachnachweis und DAAD Sprachnachweis

Bitte beachten Sie:
Der Englisch-Sprachtest für einen Sprachnachweis kann derzeit nicht vor Ort angeboten werden! Wir informieren Sie hier aktuell darüber, wie Sie trotzdem einen Sprachnachweis bekommen können. Die Informationen gelten NUR für immatrikulierte LMU-Studierende und Doktorand/innen!

Dieser Sprachnachweis gilt NUR für Auslandsaufenthalte und NICHT für andere Zwecke oder als offizieller Nachweis Ihrer Niveaustufe!

1. Brauchen Sie überhaupt einen Sprachnachweis? 

Bei der Bewerbung um finanzielle Unterstützung eines Auslandsaufenthalts durch ProsaLMU wird vom International Office derzeit auch ein Nachweis der Sprachkenntnisse über Abiturzeugnis, LMU-Sprachkurse oder andere Zertifikate akzeptiert.

Für Bewerbungen im Rahmen von LMUexchange und Erasmus sind diese Nachweise akzeptabel, solange nicht explizit ein spezifischer Sprachtest zum Zeitpunkt der Bewerbung gefordert wird. Nach der Platzzusage kann es durchaus sein, dass Sie einen bestimmten Sprachtest vorlegen müssen. Informationen zu den Sprachanforderungen für LMUexchange- bzw. Erasmus-Austausche finden Sie in der LMUexchange-Broschüre bzw. auf den Erasmus-Webseiten Ihrer Fakultät.

2. Vorgehen, wenn Sie einen Sprachnachweis benötigen

Wenn Sie einen Austauschplatz erhalten haben und die Gastuniversität einen Sprachnachweis fordert, oder Sie sich über andere Programme als LMUexchange oder Erasmus bewerben und daher einen Sprachnachweis benötigen, schicken Sie bitte per E-Mail Anhang an sprachnachweis@sprachenzentrum.lmu.de (Ansprechpartnerin: Frau Plougarli) das Folgende:

1. Einen Nachweis Ihrer englischen Sprachkenntnisse. Dieser kann eine (unbeglaubigte) Kopie Ihres Abiturzeugnisses sein, Ihr Transcript of Records über den Englischkursbesuch oder Zertifikate von Englischtests, wie z.B. dem TOEFL. Es genügt EIN Nachweis, idealerweise der mit den höchsten Sprachniveau.

2. Den auszufüllenden Sprachnachweis (falls Sie diesen von Ihrer Gast-Universität bekommen haben), in den Sie Ihre Daten bereits eingetragen haben. Wenn Sie sich über den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) bewerben, dann schicken Sie bitte den von Ihnen vor-ausgefüllten DAAD-Sprachnachweis mit (1. Seite komplett ausgefüllt und unterschrieben; Ihren Namen auf jeder Seite oben). Gleiches gilt für den Sprachnachweis des bvmd (Bundesvertretung der Medizinstudierenden Deutschlands e.V).
 
3. Wenn Sie keinen auszufüllenden Sprachnachweis mitschicken, stellen wir Ihnen automatisch den einseitigen, englischsprachigen LMU Sprachnachweis aus. Bitte teilen Sie uns in Ihrer E-Mail unbedingt mit, für WELCHE Sprache Sie den LMU Sprachnachweis benötigen.

4. Bitte schicken Sie uns diese E-Mail unbedingt von Ihrer Campus.lmu.de E-Mail Adresse aus! Ohne Ihre Campus.lmu.de E-Mail Adresse können wir Ihren Antrag NICHT bearbeiten!

5. Wir schicken Ihnen den Sprachnachweis innerhalb ca. einer Woche per E-Mail Anhang zu und löschen daraufhin Ihre erste E-Mail samt Anhängen. 

3. Gültigkeit und Teilnehmerkreis

Derzeit nicht angeboten:
Das Sprachenzentrum bietet einen Englisch-Sprachtest an, nach dem Sie den LMU Sprachnachweis für Auslandsaufenthalte (gültig für Erasmus, ProsaLMU, LMU Exchange, etc.), oder den DAAD Sprachnachweis für Stipendien des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes erhalten. Dieser Sprachnachweis ist nur für Studierende, Doktoranden und Mitarbeiter/innen der LMU zugänglich, und kann in der Regel nur für Austausch-, Stipendienprogramme und Forschungsaufenthalte genutzt werden. Externe Teilnehmer/innen können NICHT teilnehmen.

Am Sprachtest des Sprachenzentrums können darüber hinaus auch nicht teilnehmen:

- Studierende der Anglistik: Sie erhalten den Sprachnachweis von der Fachstudienberatung Anglistik.
- Studierende der Amerikanistik: Sie erhalten den Sprachnachweis von Frau Dr. Anna Flügge.
- Teilnehmer/innen an den Lehrveranstaltungen des Fachsprachenzentrums (der Fakultäten 03, 04 und 05) können sich von ihren jeweiligen Lehrkräften prüfen lassen, möglichst im Semester des Kursbesuchs. Ansonsten können Sie den Sprachtest am Sprachenzentrum ablegen.

nach oben

TOEFL

Test of English as a Foreign Language

Alle Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auf der offiziellen TOEFL-Website: www.toefl.org.

IELTS

IELTS (International English Language Testing Systems)

Bei dieser weltweit anerkannten Prüfung können Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Lese- und Hörverstehen sowie Ihre schriftliche und mündliche Ausdrucksweise auf neun Stufen ermittelt werden - vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenenniveau. Der IELTS ist oft Voraussetzung zum Studium im Ausland oder für eine Teilnahme an Trainingsprogrammen. Es gibt zwei Prüfungsmodule - ein akademisches und ein allgemeinsprachliches, der Unterschied zwischen den beiden liegt in den schriftlichen Tests. Diese Tests können mindestens dreimal pro Monat in München abgelegt werden, bei größerer Nachfrage auch häufiger.

Näheres finden Sie auf der folgenden Webseite:

www.ielts.orgnach oben

Cambridge Zertifikate

Cambridge Prüfungen werden in München u.a. an den folgenden Institutionen angeboten. Dort werden auch Vorbereitungskurse angeboten:

www.mvhs.de/englishexams

www.cambridgeinstitut.de

Allgemeinsprachlich:

  • Cambridge First Certificate in English (FCE)
    (Niveaustufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
    Dieses Zertifikat wird am häufigsten abgelegt. Sie haben damit weltweit den Nachweis, dass Sie der englischen Sprache in Wort und Schrift kundig sind. Dies bedeutet, dass Sie Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen und im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen verstehen. Sie können sich fließend verständigen, sodass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.
  • Cambridge Certificate in Advanced English (CAE)
    (Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
    Dieses Zertifkat gilt als Vorstufe für das Cambridge Certificate of Proficiency. Nach erfolgreichem Abschluss haben Sie den Nachweis, dass Sie anspruchsvolle und längerere Texte verstehen, sich fließend und spontan ausdrücken können, ohne öfters nach Ausdrücken und Worten suchen zu müssen, dass Sie Englisch im gesellschaftlichen und beruflichen Leben problemlos gebrauchen und sich strukturiert, klar und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern können.
  • Cambridge Certificate of Proficiency in English (CPE)
    (Niveaustufe C 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
    Dieses Zertifikat ist die anspruchvollste Cambridge Prüfung. Auf dieser Niveaustufe können Sie ohne Schwierigkeiten die gesprochene Sprache verstehen und sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen sicher und angemessen beteiligen. Sie lesen Texte jeder Art und können anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte ohne Probleme verfassen und sich differenziert ausdrücken.
    nach oben

Wirtschaftsenglisch

  • Cambridge Business English Certificate - Preliminary (BEC Preliminary)
    (Niveaustufe B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
    Diese Prüfung setzt Englischkenntnisse voraus, die dem Realschulabschluss entsprechen. Mit dem Zertifikat können Sie Grundfertigkeiten für den Büroalltag nachweisen.
  • Cambridge Business English Certificate - Vantage (BEC Vantage)
    (Niveaustufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
    Diese Prüfung setzt Englischkenntnisse der oberen Mittelstufe voraus. Sie entspricht in etwa dem Niveau des Cambridge First Certificate
  • Cambridge Business English Certificate - Higher (BEC Higher)
    (Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
    Diese Prüfung dokumentiert Ihre Fähigkeit, sich am Arbeitsplatz in der englischen Sprache fachlich einwandfrei auszudrücken.

Weitere Tests für die USA: